Auf den Spuren der Medizintechnik

Termin auf Anfrage | Ein spannender Schülerrundgang durchs MedMuseum

Warum sind auf einem Röntgenbild die Knochen hell und die Umgebung aber schwarz abgebildet? Weshalb hat ein Magnetresonanztomograph nichts mit Röntgentechnik zu tun? Wie wertet man Urinstäbchen aus? Was kann man an einer EKG-Kurve erkennen? Diesen und vielen weiteren interessanten Fragen gehen die Schüler bei dem neuen Schülerrundgang „Auf den Spuren der Medizintechnik“ auf den Grund. 

Dabei begeben sich die Schüler im MedMuseum selbst auf Spurensuche. Ausgerüstet mit Arbeitsbögen entdecken sie in Gruppen die verschiedenen Museumsbereiche und sehen an konkreten Beispielen, wie physikalische Phänomene in der medizinischen Praxis zum Einsatz kommen. Im Anschluss an die Erkundungstour stellen die Teams ihren Museumsbereich den anderen Schülern vor und präsentieren ihre Ergebnisse.

Neugierig geworden? Nähere Informationen beispielsweise zum Konzept und Lehrplanbezug sowie die Arbeitsmaterialien finden Sie im Lehrerheft zum Schülerrundgang, welches Sie unter medmuseum.healthcare@siemens.com anfordern können.