Tools


Site Identifier

Siemens Healthineers MedMuseum

Sitemap

Sitemap

Tag des offenen Denkmals im MedMuseum

Am Sonntag, 10. September 2017, von 11 bis 18 Uhr geöffnet

Am 10. September, dem Tag des offenen Denkmals, können in Deutschland viele historische Bauten und Stätten besichtigt werden. Auch das Siemens Healthineers MedMuseum ist wieder mit dabei und hat an diesem Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit Streifzügen in die Vergangenheit.

Das historische Firmengelände von Siemens Healthineers

Bei der Führung „Von der Fertigungsstätte zur Reihenhaussiedlung – Das historische Firmengelände von Siemens Healthineers“ können Sie entdecken, wie das Karree zwischen Gebbert-, Luitpold-, Hartmann- und Henkestraße früher ausgesehen hat. Das Areal hat sich sehr verändert und ist immer noch im Wandel. So stehen heute zum Beispiel Reihenhäuser, Spielplätze und Gartenanlagen anstelle von weitläufigen Gebäuden, in denen früher medizintechnische Geräte gefertigt wurden. Zahlreiche historische Fotos, die am Tag des offenen Denkmals auf dem Gelände rund um das Museum angebracht werden, geben einen Eindruck davon, wie es hier einmal war. Die Führungen über das Gelände werden zwischen 12 und 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde angeboten.

Sie können das alte Firmengelände aber auch alleine erkunden: Ausgestattet mit einem Quizbogen macht eine Schnitzeljagd nicht nur Spaß auf Entdecken der historischen Orte, sondern lockt auch mit einem kleinen Gewinn für alle Teilnehmer.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Erlanger Stadtgeschichte und Firmengeschichte von Siemens Healthineers in einem eigenen Rundgang: Das Stadtmuseum Erlangen und das MedMuseum haben gemeinsam die Führung „Von Denkmal zu Denkmal – Ein historischer Stadtspaziergang zwischen Stadtmuseum und Siemens Healthineers MedMuseum“ ausgearbeitet. Auf dem Weg zwischen beiden Museen erfahren Sie viele interessante Geschichten und Hintergründe rund um die einzelnen Orte: Wasserturm, Reinigerhaus, Frauenklinik, Logenhaus, Lorlebergplatz und Zollplatz.
Um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr startet sowohl am Eingang des Stadtmuseums als auch vor dem MedMuseum jeweils parallel eine Tour, welche über die einzelnen Stationen zum anderen Museum führt.

 

Projekt EinDollarBrille

Eine besondere Aktion an diesem Tag ist das Projekt EinDollarBrille, das sich an diesem Tag vorstellt. Zudem gibt es Life-Vorführungen im Brillenbiegen. 150 Millionen Menschen auf der Welt bräuchten eine Brille, können sich aber keine leisten. Die EinDollarBrille kann von den Menschen vor Ort selbst hergestellt werden.

 

Auch das Museumscafé hat für Sie am 10.9. von 11-18 Uhr geöffnet! 

Mehr Infos zum Tag des offenen Denkmals finden Sie auch unter:

Haben Ihnen die Informationen geholfen?
Danke für Ihre Bewertung
Sie haben Ziffern oder das "@" Symbol verwendet. Falls Sie per Telefon oder eMail kontaktiert werden möchten, kontaktieren Sie uns bitte hier.

Bitte beachten: Falls Sie eine persönliche Antwort wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.

Danke